Fimo Blog

Pesto-Pommes Bowl

Wir lieben Rezepte, die einfach, mit wenigen Zutaten aber dennoch proteinreich und sättigend sind. Diese Kombination aus selbstgemachten Pommes, Tomaten und Mozzarella solltest du definitiv ausprobieren. Diese Bowl wird durch die Verwendung von Pesto als Topping erst rund.

Wir haben ein leckeres veganes Pesto aus dem Glas verwendet, um Zeit einzusparen. Du kannst aber auch selbstverständlich Pesto selbst herstellen, wenn du die Zeit und die Kraft dazu hast.
Wenn du veganen Mozzarella verwenden möchtest, dann solltest du eine andere Proteinquelle ergänzen, wie zum Beispiel Hülsenfrüchte aus der Dose. Auch diese sind schon vorgekocht und müssen nur noch mit kaltem Wasser abgespült werden.

Möchtest du diese Bowl für die Arbeit vorbereiten, kannst du die Pommes zum Beispiel durch Salzkartoffeln, Spätzle, Gnocchi, Reis oder Vollkornnudeln ersetzen. So schmeckt das Gericht auch am nächsten Tag noch frisch.

Zutaten für 2 Portionen:
600g Kartoffeln
2 Kugeln Mozzarella light
200g Cocktail-Tomaten
25g Pesto
1 rote Zwiebel
2EL Rapsöl
Pommes-Gewürz

Zubereitung:
  1. Die Kartoffeln gut abwaschen und trocken tupfen. Anschließend in Halbmonde, Würfel oder Pommes schneiden. Rapsöl auf die Pommes geben und gut würzen. Entweder in der Heißluftfritteuse für 25-30 Minuten bei 180° oder im vorgeheizten Backofen bei 190° für 30 Minuten garen.
  2. In der Zwischenzeit die Tomaten waschen, halbieren und auf zwei Bowls aufteilen.
  3. Die Mozzarella Kugeln in Würfel schneiden und neben den Tomaten in die Bowl geben.
  4. Die Zwiebel in Ringe schneiden.
  5. Sobald die Pommes gar sind, diese auf den Tellern aufteilen und die Bowls mit Pesto und Zwiebeln toppen.

Pesto-Pommes Bowl
Pesto-Pommes Bowl


Rezepte