Fimo Blog

Blaubeer-Quinoa Salat

Quinoa ist ein proteinreiches Getreide und ein richtiges Allroundtalent.

Ob als Beilage, Salat oder Hauptgericht - es gibt viele Möglichkeiten, Quinoa zu verwenden. Wer kein Quinoa mag, kann diesen durch Hirse oder auch Couscous ersetzen. In diesem Rezept haben wir uns für einen fruchtigen Salat entschieden.

Wir finden: Quinoa und Blaubeeren passen wunderbar zusammen. Um etwas cremiges mit einzubringen, haben wir uns für Feta entschieden. Du kannst diesen aber auch zum Beispiel durch Camembert oder Gorgonzola ersetzen.

Da wir die Gurke für diesen Salat entkernen und somit ein großer wässriger Teil entfernt wird, eignet sich dieser Salat perfekt für Meal Prep und hält sich bis zu drei Tage im Kühlschrank. Mache also gleich die doppelte Menge - so hast du für die nächsten Tage vorgesorgt! Du kannst Quinoa aber auch sehr gut vorkochen und erst am nächsten Tag weiterverarbeiten.

Zutaten für 2 Portionen:
100g Quinoa
100g Heidelbeeren
20g Walnüsse
1/2 Gurke
100g Feta
2 EL Olivenöl
1 EL Tiefkühl-Kräuter
2 EL Balsamico-Essig
Salz & Pfeffer
Gewürze

  1. Quinoa abwaschen, abtropfen und nach Packungsanleitung kochen. Anschließend abkühlen lassen und auf zwei Teller verteilen.
  2. Die Heidelbeeren verlesen, waschen und auf den Tellern verteilen.
  3. Die Gurke waschen, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Die Kräuter sowie die Gurke auf die zwei Teller aufteilen.
  4. Den Feta und die Walnüsse über dem Salat zerbröseln und jeweils 1 EL Olivenöl und Balsamico über den Salat träufeln. Mit Salz, Pfeffer und Gewürzen nach Belieben abschmecken, umrühren und genießen.

Blaubeer-Quinoa Salat
Blaubeer-Quinoa Salat


Rezepte